zum Inhalt

Unser Werkstattrat

In der Hohenwestedter Werkstatt vertreten drei gewählte Werkstatträte die Interessen der beschäftigten Mitarbeitenden:

"Wir sind für Fragen, Probleme, Lob, Ideen und Wünsche der beschäftigten Mitarbeitenden da. Unsere Aufgaben sind in der Diakonie-Werkstättenmitwirkungsverordnung gesetzlich festgelegt. Interessenvertretung bedeutet zum Beispiel die Mitbestimmung bei Fragen zur Arbeitszeit, Pausenregelung, Werkstattordnung, Lohn, Arbeitssicherheit, Fort- und Weiterbildung, Urlaub und Verpflegung. Außerdem wirken wir bei Festen und Betriebsausflügen mit."

Alle vier Jahre wählen die Beschäftigten gemäß § 139 SGB IX und der Diakoniemitwirkungsverordnung ihr neues Vertretungsgremium.

Unser Werkstattrat ist vertreten durch:

Kim Behrens
Holger Klay
Kai Lehnert

Bei Fragen sprechen Sie uns bitte an und schreiben uns eine Mail.

Unsere Frauenbeauftragte

In der Hohenwestedter Werkstatt vertritt eine Frauenbeauftragte die Interessen der weiblichen Mitarbeitenden.

Im Oktober 2017 wurde Jessica Wiegand als Frauenbeauftragte gewählt. Ihre Stellvertreterin Steffi Petereit wird sie bei ihrer Arbeit unterstützen. Gemeinsam wollen sie die starken Frauen der Werkstatt noch stärker machen.

Haben Sie Fragen, Ideen oder Anregungen? Dann schreiben Sie eine Mail.